KURZ

FUSSGÄNGERZONE: In der Fußgängerzone in Bitburg herrscht ein grundsätzliches Fahrverbot. Darauf weist die Stadtverwaltung hin. Lediglich Lieferanten dürfen die Flaniermeile - zu den auf den Schildern am Eingang angegebenen Zeiten - befahren.

In Einzelfällen kann jedoch eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden. Auch erinnert die Verwaltung daran, dass das Parken in der Fußgängerzone - ohne Ausnahmegenehmigung - nicht erlaubt ist.KINDERBUCH: Das erste Bitburger Kinderbuch, das die Kulturgemeinschaft mit dem Titel "Die Bitburger Gäßestrepper" herausgegeben hat, stammt aus der Feder von Andreas Oed. Er beschreibt in diesem Werk, wie die Bitburger im Dreißigjährigen Krieg die schwedischen Belagerer durch eine clevere Idee überlistet haben. Das Buch kostet 8,50 Euro und ist in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinschaft Bitburg im Rathaus (Telefon 06561/6001-220) erhältlich. Das Werk ist auch in englischer Sprache erhältlich - für 10,50 Euro.GESCHLOSSEN: Bereits um 16 Uhr geschlossen ist am Gründonnerstag, 8. April, die Verwaltung der Stadtwerke Bitburg. Nach vorheriger Absprache können jedoch wichtige Termine bis 18.30 Uhr vereinbart werden. Bei Störfällen und Schäden in Sachen Wasser oder Abwasser ist der Bereitschaftsdienst über die Feiertage unter Telefon 0171/6254141 (Wasser) und 0171/6254142 (Abwasser) erreichbar. Bei Nichterreichbarkeit kann auch die Feuerwehr Bitburg (06561/3777) benachrichtigt werden.