1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kyllburger lehren das Fürchten

Veranstaltung : Kyllburger lehren das Fürchten

Das Sportgelände hinter dem Kyllburger Freibad verwandelt sich am Wochenende in einen Gruselwald. Und das erwartet die Besucher im „Haunted Forest“:

Die Menschenfresser sind los. Im Wald rund um Kyllburg haben sie sich ein Imperium aufgebaut und lauern auf Spaziergänger. Wer diesen „Haunted Forest“, den verfluchten Wald, lebend durchqueren will, muss schnell sein.

Doch der Forst ist nur eine von drei sogenannten Mazes, die es am Wochenende rund um  die Stadt am Stiftsberg zu entdecken gibt. Auch auf dem Campingplatz werden Besucher von Zombies und anderen Horrorgestalten erschreckt. Im „Haunted House“, das die Veranstalter in einem Zelt eingerichtet haben, warten weitere Schrecken.

So können sich Gruselfans vom 26. bis 28. Oktober beim „Haunted Forest“ schon mal in Stimmung für Halloween bringen, während auf der Bühne am Marktplatz die Bands Picture of Misery und Tubadiesel sowie der Feuerspucker André Fuego ihre Shows abliefern. 

Tickets können online und auf dem Campingplatz Kyllburg zum Vorverkaufspreis erworben werden. Vor Ort wird es aber auch eine Abendkasse geben, wo Restkarten an Spontangäste verkauft werden.