| 21:50 Uhr

Lärm rund um die Airbase Spangdahlem

Spangdahlem. (red) Rund um die Airbase Spangdahlem muss ab Montag bis zum 2. Juli mit Fluglärm, Sirenen und Verspätungen vor der Flugplatzeinfahrt gerechnet werden. Das 52. Jagdgeschwader wird in dieser Zeit zwei größeren Inspektionen unterzogen.

Unter anderem sind simulierte Detonationen und Lärm wegen Gewehrfeuer, Alarm und Sirenen bei Tag und Nacht möglich. Es soll getestet werden, wie sich das Jagdgeschwader in einen Nato-Einsatz einpassen kann.