1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Lagern und Verkaufen im IGZ

Lagern und Verkaufen im IGZ

BADEM (rh) Die A 60 entfaltet doch ihre Wirkung: Nach schleppendem Beginn scheint die Vermarktung von Flächen im Industrie und Gewerbezentrum Badem (IGZ) inzwischen besser zu laufen.

Das IGZ Badem meldet eine weitere Ansiedlung: Die Firma Feit Industriebau GmbH aus Laufeld baut im Industrie- und Gewerbezentrum Badem eine Lager- und Verkaufshalle. Der Spatenstich ist bereits erfolgt. Das neue Bauwerk wird rund 45 Meter lang und gut 21 Meter breit, bietet eine Nutzfläche von insgesamt 911 Quadratmetern. Es wird gegenüber der Tankstelle der RSW errichtet. Die Halle wird in drei Abschnitte unterteilt, die vermietet werden sollen. Bei Interesse können die Mieter zu einem späteren Zeitpunkt auch die für sie nötige Teilfläche kaufen.Zwei Mieter sind bereits gefunden

Bisher sind zwei Bereiche bereits belegt: Die Schreinerei Wonner aus Badem und die Firma Elektro-Bales aus Neuheilenbach haben Teilabschnitte der Halle angemietet. Die restlichen 382 Quadratmeter stehen noch zur Vermietung an. Zum Spatenstich begrüßte Bürgermeister Bernd Spindler den Geschäftsführer Michael Feit sowie den Ortsbürgermeister Reinhard Meyer aus Badem. Er dankte dem Investor für die Betriebsansiedlung und stellte fest, dass diese Art der Ansiedlung vergleichbar ist mit einem Gründerzentrum, die ansiedlungswilligen Unternehmen oder Betriebsgründern günstige Startvoraussetzungen bietet. Die Lager- und Verkaufshalle soll Ende Februar fertiggestellt sein. Bei entsprechend guter Vermarktung der Hallenflächen beabsichtigt die Firma Feit, in den nächsten Jahren eine weitere Halle im IGZ zu errichten.