AfA soll 2021 eröffnen, auch ohne Unterstützung aus Bitburg Landesbehörde überstimmt Zweckverband bei Flüchtlingsunterkunft

Bitburg · Die Flüchtlingsunterkunft in Bitburg wird 2021 wiedereröffnen, auch ohne Zustimmung des Zweckverbandes Flugplatz.

Die AfA Bitburg vor der Wiedereröffnung
Link zur Paywall

Die AfA Bitburg vor der Wiedereröffnung

22 Bilder
Foto: TV/Christian Altmayer

Ein Fußball liegt auf der Wiese zwischen den Gebäuden 111 und 112. Die Luft ist raus aus dem Leder. Vermutlich haben syrische, afghanische oder somalische Kinder hier zuletzt gekickt, bevor ihr Zuhause auf dem Flugplatz Bitburg geschlossen wurde. Es wirkt, als wären sie mitten im Spiel gestört worden. Als hätten die Geflüchteten alles stehen und liegen lassen, als das Land vor zwei Jahren die Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber, kurz: AfA, geschlossen hat.