1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Landesgartenschau für die Eifel

Kommentar : Vielleicht hat Mainz doch noch Einsicht

Dass sich Stadt, Kreis sowie die Verbandsgemeinde Bitburger Land entschieden haben, das Mammutprojekt gemeinsam anzugehen, ist die einzig richtige Entscheidung. Aber klar ist auch: Bund und Land sind mit in der Pflicht.

Bitburg hat in Sachen Konversion schon einiges hinter sich. Bei der Housing, die direkt an der Innenstadt liegt, wird Unterstützung gebraucht. Eine Landesgartenschau wäre die Initialzündung für die weitere Entwicklung des riesigen Gebiets. Zudem würde damit vor Ort Infrastruktur entstehen, von der langfristig alle Bürger profitieren – ob Wander- und Radwege oder neue Wohnformen für Senioren. Hierfür lohnt es sich zu kämpfen. Ob es im zweiten Anlauf klappt? Ein Versuch ist es wert!

d.dettmer@volksfreund.de