1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Landwirtschaft macht Schule

Landwirtschaft macht Schule

BITBURG/WITTLICH/TRIER. (red) "Landwirtschaft in der Eifel – Der Bauernhof vor meiner Haustür" lautet der Titel des Schülerwettbewerbs, den das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Eifel durchführt. Noch bis zum 31. Oktober läuft die Bewerbungsfrist. Den Teilnehmern winken Preise im Gesamtwert von 3000 Euro.

Der Wettbewerb ist Bestandteil des Projektes "Regionen aktiv". Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II an allgemeinbildenden Schulen mit Sitz in der Eifel, das heißt aus den Kreisen Bitburg-Prüm und Daun sowie aus den Eifelteilen der Kreise Bernkastel-Wittlich und Trier-Saarburg. "Wir möchten Lehrer und Schüler motivieren, interessante und spannende Fragestellungen mit Bezug zur regionalen Landwirtschaft im Unterricht zu bearbeiten. Unser Ziel ist es, ihnen einen Einblick in die Multifunktionalität der Landwirtschaft zu vermitteln und deren Bedeutung für die Region deutlich zu machen", begründet Dienststellenleiter Johann Mücken das Engagement seines Hauses. Für die Schüler winken als Belohnung Preise von bis zu 250 Euro; den engagierten Lehrkräften bietet der Wettbewerb die Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer Arbeit einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Landwirtschaft prägt nicht nur das Erscheinungsbild unserer Eifeler Kulturlandschaft. Über 3000 Betriebe - im rheinland-pfälzischen Eifelteil - erfüllen auch wichtige Funktionen zum Beispiel als Erzeuger hochwertiger Lebensmittel wie Milch, Fleisch oder Getreide, als Landschaftspfleger, Dienstleistungsanbieter oder Energieerzeuger, als Wirtschaftspartner von Handel, Handwerk und Tourismus. So vielfältig wie die Aufgaben der Landwirtschaft sind auch die möglichen Themen der Wettbewerbsbeiträge. Sie können zum Beispiel Fragestellungen aus den Themenbereichen Tierhaltung, Grünlandnutzung, Ackerbau, Lebensmittelerzeugung, Einkommenskombination, Landnutzung oder Technik auf dem Bauernhof bearbeiten, um nur einige Beispiele zu nennen. Für den Wettbewerb können Beiträge in Form eines Fachartikels, als Multimediapräsentation oder als Ausstellung (Poster, Fotos) eingereicht werden. Informationen zum Wettbewerb, Anmeldevordruck sowie weiterführende Informationen bietet das DLR Eifel im Internet unter www.dlr-eifel.rlp.de. Ansprechpartnerin für Interessierte ist Jutta Wirtz, Telefon: 06561/9648-180.