Lebendige Geschichte

PRÜM. (red) Einmalige historische Dokumente zur Geschichte Prüms, die etwas mit dem Rechtsleben des Prümer Landes zu tun haben, sind ab 14. März im ehemaligen Konvikt, jetzt Haus der Kultur, zu sehen.

Die Ausstellung hat Dr. Alfred Müller, Mitarbeiter im Geschichtsverein "Prümer Land", zusammengestellt. Etwa 300 Originaldokumente aus sechs Jahrhunderten geben Einblick in die Rechtslage, die Gerichtsbarkeit, die Verwaltung und in die wirtschaftliche, soziale und politische Situation des jeweiligen geschichtlichen Zeitraumes. Die abwechslungsreiche Geschichte von Prüm und des Prümer Landes wird anhand der Dokumente noch einmal lebendig. Eröffnung ist am Sonntag, 14. März, um 17 Uhr. Der Geschichtsverein und die VHS Prüm laden dazu ein. Die Ausstellung ist bis 9. April vormittags (während der Öffnungszeiten des Hauses der Kultur) zu sehen.