Lebendige Ortsgemeinschaft, intakte Infrastruktur

Lebendige Ortsgemeinschaft, intakte Infrastruktur

In Wallersheim wird Dorfgemeinschaft groß geschrieben. Es gibt in dem 820-Seelen-Ort zahlreiche Vereine, die das Gemeindeleben prägen. Und die Kommune hat einen Vorteil, um den viele andere sie beneiden dürften: Sie hat mehr Einnahmen als Ausgaben.

Wallersheim. Der Ort Wallersheim hat es Josef Hoffmann angetan. Seit 1989 kam der inzwischen pensionierte Pressereferent immer wieder in den Eifelort, um dort Urlaub zu machen. 2003 dann nahm er seinen ständigen Wohnsitz in Wallersheim. Und im Juli 2009 kandidierte er sogar für das Amt des Ortsbürgermeisters.

Wichtig ist dem parteilosen Ortschef , dass er die Bürger zu allen Belangen der Gemeinde einbezieht. Ein Dauerthema ist der Steinbruch, an dessen Planungen und beabsichtigten Erweiterungen die Bürger beteiligt werden. "Die neue Lagerstätte für Grünabfälle verhindert ein wildes Abkippen im Wald", erklärt Hoffmann zu einem der aktuell wichtigsten Themen im Ort. Obwohl keine Friedhofsgebühren erhoben werden, gibt es eine Erweiterung, und auch die neue Form der Urnengräber findet dabei Berücksichtigung. Die Ausgaben übernimmt die Jagdgenossenschaft.

Jugendparlament an der Ortsentwicklung beteiligt



In Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde wird der Passionsweg Am Lee überarbeitet, der unter dem ehemaligen Pfarrer Kirsch angelegt wurde. In Eigenleistung entstand der Dorfplatz, und ein Jugendparlament wurde in die dörflichen Belange eingebunden. Als Haupteinnahmequelle gibt der Ortsbürgermeister die Jagdpacht, Erlöse aus Holzverkäufen und den Bruchzins aus dem Steinbruch an. Stolz ist Hoffmann auf die finanzielle Lage der Gemeinde: "Wir sind einer der wenigen Kommunen, die mehr Einnahmen als Ausgaben verbuchen". Bei den Veranstaltungen "Wallersheim aktiv" wirken alle Dorfvereine mit. Das Gemeindehaus wird gut angenommen, bis zu 200 Personen finden darin Platz.

ExtraWallersheim hat 820 Einwohner, zahlreiche Gewerbebetriebe und Einrichtungen sind vorhanden: Zwei Straßenbaufirmen, Eifeler Gebäudetrocknung, Familienberatung, Schreinerei, Sägewerk, Maler, Blockhausbau, Palettenfirma, Galabau, Forstbaumschule und Fahrschule. Das Vereinsleben prägen der Musikverein, Kirchenchor, Feuerwehr, Förderverein Grundschule, SSV Wallersheim, FZM Wallersheim, zwei Seniorengruppen und Karnevalsverein. Alle fünf Jahre finden Passionsspiele statt, zuletzt 2008. (jtz)

Mehr von Volksfreund