1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Leseabend im Ancien Cinéma Vianden

Thema Depression : Leseabend im Ancien Cinéma Vianden

Mary Nilles liest am Freitag, 31. Juli, um 19  Uhr aus ihrem Buch „Von der Hölle in die Unabhängigkeit“. Mit Mut und Ehrlichkeit gegen sich selbst und mit dem starken Willen aus einer oft belächelten Krankheit wieder zu sich selbst zu finden, beschreibt die Autorin Mary Nilles ihren harten Weg aus der Depression.

Die Autorin empfindet ihr Buch als eine Anleitung zum Aufdecken der Realität und der Wahrnehmung vieler Situationen von Menschen, die ähnliches durchleben, um frühzeitig etwas gegen die Krankheit und ihren Verlauf zu unternehmen.  

Die Autorin: Marie-Paule (Mary) Nilles, geboren 1956 in Ettelbrück, wohnt in Neuerburg und durchlebte im Jahre 2006 einen „Burnout und Depressionen“.

Die Hausärztin empfahl einen Psychiater, dieser wies sie in eine Kurklinik, in der sie unter anderem an der Maltherapie teilnahm. Nach einem erneuten Kuraufenthalt im Jahr 2008 hatte sie es dann  2010 mit Hilfe ihres Psychiaters geschafft. 2011 hat sie schließlich mit aller Kraft einen Neuanfang gewagt. „Ich bin zu einer selbstbewussten Frau geworden, die ihr Leben gut im Griff hat“. So beschreibt sie ihren derzeitigen Alltag