1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Liberale fordern „Controller“ für die Verwaltung

Mitarbeiter könnte Sparpotenziale aufdecken : FDP fordert weiterhin Controller für Eifelkreis

Seit Jahren monieren Liberale, dass die Kreisverwaltung die Stelle für Steuerung und Controlling nicht besetzt. Ein solcher Mitarbeiter könnte auch mögliche Sparpotenziale aufdecken.

Seit gut zwei Jahren klafft eine Lücke im Personaltableau der Kreisverwaltung. Auf dem Verwaltungsgliederungsplan, auf dem alle wichtigen Positionen im Haus vermerkt sind, ist das ganz gut zu erkennen. Denn an der besagten Stelle steht nur „N.N.“. Was so viel bedeutet wie „Nomen nominandum“, auf Latein: „Den Namen hier einsetzen“.

Diese unbesetzte Stelle ist die eines sogenannten Controllers. Das ist eine Art interner Berater, der die Zahlen prüft und Ausschau nach Einsparpotentialen und besseren Arbeitsabläufen hält. Für den FDP-Kreisvorsitzenden Jürgen Krämer ist das also „mehr als nur irgendein Job.“ Sondern: „Eine wichtige Position, die es in jedem modernen Unternehmen braucht. Unverständlich ist dem Liberalen aus Brandscheid daher, dass die Stelle bei der Verwaltung nunmehr zwei Jahre lang vakant blieb. Und sich noch immer kein geeigneter Kandidat gefunden hat. Immerhin beschäftigt die Behörde ja rund 300 Mitarbeiter. „Das würde es bei keiner derart großen Firma geben. Absolut undenkbar“, ist sich der Eifler sicher.

Und bei einer öffentlichen Einrichtung, wie der Behörde, sei ein Controller noch wichtiger als in einem Privatbetrieb. Schließlich hätten die Bürger ein Anrecht darauf, dass man mit ihrem Steuergeld sparsam haushaltet. „Doch es scheint fast so, als möchte man in der Verwaltung keine Sparpotentiale für uns Bürger aufdecken“, meint Krämer: „Und auch auf eine Steuerung denkt man, verzichten zu können“.

Öffentlich äußern wollte sich die Verwaltung auf FDP-Anfrage im Kreistag nicht. Wohl, weil es sich um eine Personalangelegenheit handelt. Dabei hatte Landrat Joachim Streit Krämer im Januar zugesichert, dass man einen geeigneten Kandidaten gefunden habe. Warum dieser mehr als ein halbes Jahr später noch nicht im Dienst ist? Unklar.