1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Lichtblick Bitburg sammelt auf Crowdfunding-Plattform Geld für Bus

Ehrenamt : Lichtblick Bitburg sammelt Spenden für neuen Bus im Internet

Der Kinder-Hilfs-Verein Lichtblick Bitburg sammelt Spenden für einen neuen Bus.

Nach zwölf Jahren will der Verein Lichtblick Bitburg einen neuen Vereinsbus anschaffen. Seit mehr als fünfzehn Jahren kümmert sich Lichtblick Bitburg um unbürokratische und schnelle Hilfe für kranke Kinder, wenn alle anderen Finanzierungsmöglichkeiten staatlicher Stellen oder Krankenkassen erschöpft sind. Mit rund 300 fördernden Mitgliedern und Unternehmen wird der Verein von einem fünfköpfigen ehrenamtlichen Vorstand geführt.

„Die von uns betreuten Familien mit Kindern mit Beeinträchtigungen, aber auch Familien und Einzelpersonen in Notlagen können oft Umzüge, Urlaub oder größere Tagestouren alleine gar nicht bewältigen“, erklärt der erste Vorsitzende Rudolf Rinnen in einem Rundschreiben. Mit dem kostenlos zur Verfügung gestellten Bus könne man gerade diesen Menschen kleine Wünsche erfüllen. „Daneben stellen wir den Bus auch gerne Jugendgruppen, Behinderteneinrichtungen oder auch Seniorenfahrdiensten zur Verfügung, damit auch diese Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können“, sagt Rinnen.

Der Verein setzt in Sachen Neuanschaffung auch auf das Projekt der Volksbank Eifel „Viele schaffen mehr“, mit dem Projekte wie dieses von einer engagierten Gemeinschaft zusammen finanziert werden. . Die Spendenaktion läuft noch bis Sonntag, 6. Dezember.

„Mit dem dann hoffentlich erzielten Betrag könne ein Großteil der Anschaffungskosten gestemmt werden, sagt Rinnen, „ohne auf unsere normalen zuwendungsgebundenen Spendengelder zurückgreifen zu müssen.“

Mehr Infos zum Verein im Internet unter www.verein-lichtblick.de. Die Aktion ist auf der Spendenplattform „Viele schaffen mehr“ unter  www.volksbank-eifel.viele-schaffen-mehr.de/lichtblick-braucht-einen-bus direkt zu erreichen.