Lieber Besuch in Bitburg

Bitburg (red) Stephan Hippler, in Bitburg geborener Priester, der in Kapstadt/Südafrika als Seelsorger vor allem für Aidskranke tätig ist, besuchte während seines Heimaturlaubs auch den Weltladen Alasitas in Bitburg. Er tauschte sich mit Vorstandsmitgliedern der Initiative Bitburg für eine solidarische Welt und Mitarbeitern des Ladens aus über Armut, Seelsorge und kirchliche Hilfen in den Bistümern Trier und Kapstadt.


Foto: privat