1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Liebevolle und tatkräftige Helfer

Liebevolle und tatkräftige Helfer

Ob die Diagnose Krebs, Rheuma, Mukoviszidose oder Diabetes bei Kindern, die Erkrankung belastet die gesamte Familie. In der Villa Kunterbunt am Klinikum Mutterhaus in Trier werden krebs-, chronisch- und schwerkranke Kinder und ihre Familien betreut, und dort findet Nachsorge statt: von Krankengymnastik über Diätberatung bis hin zu psychologischer Beratung.


Wenn die Familien ankommen, werden sie liebevoll empfangen, von Jana Mettler, Katharina Braun, Ilona Schäfer, Josef Halsdorf, Schwester Irmgildis Bach, Irmela Misch-Frielinghaus, Josef Rauland, Doris Marx, Gisela Binz, Sibylle Schröder-Castendyk oder Monika Werel. Das sind die Ehrenamtlichen der Villa Kunterbunt, ohne die der alltägliche Betrieb dieser so wichtigen Einrichtung für die Region Trier nicht zu gewährleisten wäre. Sie unterstützen auch bei der Organisation oder packen bei Festen mit an. Mit ihrem Ehrenamt stellen sie sich gratis in den Dienst von rund 500 dort betreuten Familien. "Auf ihre Mithilfe können wir immer bauen", betont Christoph Block. Deshalb hat der Mediziner und Geschäftsführer des Vereins Villa Kunterbunt diese unentbehrlichen Helfer für den Preis vorgeschlagen. kat

Wenn die Ehrenamtlichen der Villa Kunterbunt in Trier im Juli Respekt-Preisträger werden sollen, rufen Sie bitte an und stimmen Sie für sie unter der Rufnummer 0137/8080011-02 ab oder geben Sie ihnen Ihre Stimme online unter www.volksfreund.de/respekt/.