1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Lockere Sprüche, schnelle Dialoge

Lockere Sprüche, schnelle Dialoge

Im Rahmen des vom TV präsentierten Kinder- und Jugendkultur-Festivals SommerHeckMeck ist auf Einladung der Kulturgemeinschaft Bitburg das "marotte-Figurentheater" aus Karlsruhe mit dem Stück "Der Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler zu Gast.

Bitburg. (red) Die Inszenierung von Eva Kaufmann des "Räuber Hotzenplotz" setzt vor allem auf das komische Potenzial und nimmt sich einige Freiheiten. Dank drehbarer Bühne sind schnelle Szenenwechsel möglich. Mit unglaublicher Wandlungsfähigkeit schlüpfen die Spieler in ihre Rollen - lockere Sprüche, schnelle Dialoge, gepfiffene Melodien, geschmetterte Ohrwürmer, Lacher im Minutentakt.

Der Räuber Hotzenplotz - das ist ein Schlimmer. Er nimmt alles mit, was ihm unter die Finger kommt, sogar die Kaffeemühle der Großmutter. Dabei hat sie diese gerade erst von Kasperl und seinem Freund Seppel als Geburtstagsgeschenk bekommen.

Gefährlicher Räuber, symphatische Freunde



Sofort nehmen die Freunde die Verfolgung auf. Doch trotz aller Vorsicht landen sie in der Gewalt des gefährlichen Räubers. Hotzenplotz will Kasperl sogar an den mächtigen Zauberer Petrosilius Zwackelmann verkaufen. Da ist wirklich guter Rat teuer ...

Die Vorstellung ist am Mittwoch, 1. Juli, um 14.30 Uhr im Haus der Jugend in Bitburg. Für Schulen und Kindergärten findet eine geschlossene Vorstellung um 11 Uhr statt, bei der noch Plätze frei sind. Eintritt: vier Euro für Kinder und fünf Euro für Erwachsene. Das Stück ist erst für Kinder ab fünf Jahren geeignet.

Karten sind erhältlich beim TV-Service-Center in Trier, Bitburg und Wittlich.