1. Region
  2. Bitburg & Prüm

lokale Kolumne zum Weltfrauentag

PITTER : Frauen und Politik?? Geht’s noch?

Mensch, hat man denn als Mann überhaupt keine Ruhe mehr?  Und konnte diese Rita Süssmuth nicht einfach zuhause bleiben, statt den Frauen in der Eifel auch noch Flöhe ins Ohr zu setzen? Da kommt die ins Haus Beda und predigt denen, dass die gleichberechtigt sind...

Pah. So ein Quatsch!! Das hat’s doch in der Eifel früher auch nicht gegeben. Und es hat immer alles gut geklappt.

Wie bei uns zuhause: Walburga macht den Haushalt, hat die Kinder erzogen (nach meinen Leitlinien, versteht sich) und darf noch ein bisschen bei den Landfrauen rummengen. Ich bringe das Geld heim und mache Politik am Stammtisch. Meine Meinung wird gehört. Die haben sogar schon oft im Kreistag schlaue Beschlüsse gefasst, die ich quasi vorgegeben hatte.  Gut, das weiß kaum jemand. Denn ich bleibe mit meiner Genialität lieber im Hintergrund. Sonst kriegen die im Kreistag noch Komplexe ...

Das Gremium taugt eh nix. Da sind sage und schreibe 30 Prozent Frauen drin! Die gehören doch an den Herd! Und dann sagt dieser Landrat Streit auch noch bei der Veranstaltung im Haus Beda zu den Frauen, die sollen  auf die Listen für die Kommunalwahl gehen ... Mann, der wollte sich nur bei denen einschleimen.

Ich mache das jetzt auch so. Schleime mich bei Walburga ein (die will nämlich jetzt auch in den Kreistag, vielleicht sogar Landrätin werden, oh Gott) und nutze dann meine Seilschaften, um sie von hinten abzusägen. Das haben wir Männer doch immer schon so gemacht ...