Lothar Wiemer führt Neuerburger CDU

Sinspelt/Neuerburg. (red/neb) Der CDU-Gemeindeverband Neuerburg hat einen neuen Vorsitzenden gewählt: Lothar Wiemer aus Sinspelt wurde kürzlich auf der Mitgliederversammlung der Neuerburger Christdemokraten einstimmig zum Nachfolger von Berthold Majerus gewählt, der sowohl dieses Amt als auch sein Mandat im Verbandsgemeinderat Neuerburg (Nachrücker: Werner Petry) nach einem beruflich bedingten Wohnortwechsel zurückgegeben hatte.Eingeladen zu der Versammlung hatte der zweite Vorsitzende Willi Hermes.

Für den 50-jährigen Wiemer, der nach der Kommunalwahl im vergangenen Jahr im Neuerburger Verbandsgemeinderat zum zweiten Beigeordneten gewählt wurde, votierten 27 Mitglieder, Gegenstimmen erhielt er nicht. Wiemer wünschte sich in seiner Antrittsansprache als Neuerburger CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender, "die in der Eifel tief verwurzelte christdemokratische Politik erfolgreich fortführen zu können" und bat die anwesenden Mitglieder um Verständnis, "sie dafür auch in die Ehrenpflicht nehmen zu dürfen".

Dem Gemeindeverbandsvorstand gehören damit an:

Vorsitzender: Lothar Wiemer (Sinspelt); Stellvertreter Willi Hermes (Neuerburg), Stefan Billen (Kruchten) sowie Jörg Steffen (Niederraden); Beisitzer: Helmut Grün (Lahr), Alfons Hager (Berkoth), Günter Halfen (Fischbach-Oberraden), Siegfried Mathieu (Neuerburg), Hermann Meiers (Scheitenkorb), Hermann Valentin (Nusbaum).

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort