Lothars Geschenk

SCHÜLLER. (red) Die Ortsgemeinde Schüller feiert am kommenden Wochenende, 24. und 25. September, 1150. Jubiläum. Für die Besucher haben die Veranstalter ein buntes Programm zusammengestellt. So findet am Samstag, 24. September, als Auftakt ab 20 Uhr ein musikalischer Dämmerschoppen mit dem Collegium Vocale Jünkerath statt.

Am Sonntag beginnt das Fest um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst. Anschließend spielt der MV Steffeln zum Frühschoppen. Nach dem Mittagessen präsentieren sich die Kinder der Graf-Salentin-Schule aus Jünkerath mit ihrem "Zirkus Salentin". Nach Kaffee und Kuchen betritt die Laienspielschar Schüller die Bühne mit der Darstellung des historischen Schenkungsakts Kaiser Lothars I., der Schüller an das Kloster Prüm gab. Das Jubiläum führt zurück auf die Zeit Kaiser Lothars I. Kurz vor seinem Tode weilte er in Schüller. Die erste urkundliche Erwähnung des Orts war als Königsgut in einer Urkunde des Kaisers im Jahre 855. Die Urkunde ist enthalten im "Goldenen Buch der Stadt Prüm".