| 21:13 Uhr

Luxemburger mit Eifeler Wurzeln

Bitburg. Um Luxemburger mit Eifeler Wurzeln geht es am Samstag, den 10. Oktober, bei der Exkursion der Volkshochschule des Eifelkreises Bitburg-Prüm in das neue Festungsmuseum Drei Eicheln in Luxemburg. Mit der Entstehung des Großherzogtums im Jahr 1815 zogen Bewohner aus den abgetrennten, heute deutschen Teilen nach Luxemburg.

In seiner Ausstellung "Die Grenzen der Unabhängigkeit - Luxemburg zwischen 1815 und 1839" widmet sich das Museum jener Epoche. Nach dem Besuch der Ausstellung steht ein Gang durch die Innenstadt an, der den Spuren weiterer Bitburg-Prümer Persönlichkeiten in Luxemburg folgt. red
Info/Anmeldung: Telefon 06561/15-2230; 15-2020.