1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Luxemburger und Deutsche treffen sich zum Europatag

Gedenktage : Luxemburger und Deutsche treffen sich zum Europatag

(red) „Wir sind traurig, dass wir diesen Tag mit geschlossenen Grenzen verbringen müssen“, sagte Silvia Hauer, Ortsbürgermeisterin von Bollendorf, am Europatag bei einer kleinen Feierstunde auf der Sauerbrücke im gemeinschaftlichen deutsch-luxemburgischen Hoheitsgebiet.

Ausgehen soll von der Aktion „eine starke Botschaft und eine symbolische Geste – hier auf der Grenze zwischen Deutschland und Luxemburg, zwischen Bollendorf und Berdorf, zwischen Freunden von jener und dieser Seite der Sauer“, wie es Joé Nilles, Bürgermeister von Berdorf, ausdrückte. Mit den Nationalhymnen Luxemburgs und Deutschlands sowie der Europahymne – auf dem Saxofon dargeboten von Musiker Nico Haupert – wurde auch musikalisch ein Zeichen der Verbundenheit gesetzt. Die abschließende Botschaft von beiden Seiten der Grenze: „Wir wollen kein anderes Europa“, betonte Joé Nilles. Foto: Ortsgemeinde Bollendorf