1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Luxemburgischer Künstler im Haus Beda in Bitburg

Luxemburgischer Künstler im Haus Beda in Bitburg

Eine Ausstellung des luxemburgischen Künstlers Fernand Roda wird am Sonntag, 17. Mai, um 16.30 Uhr im Haus Beda in Bitburg eröffnet. Fernand Roda zeigt Arbeiten aus 40 Jahren Kunstschaffen.

Bei seinen Natur- und Landschaftsbildern nehmen die landwirtschaftlichen Ackerdarstellungen eine wichtige Position ein. Das beherrschende Thema einer Serie ist zum Beispiel die Kartoffel; eine Erinnerung an die ländliche Herkunft des Künstlers.
Die Dr.-Hanns-Simon-Stiftung erinnert mit dieser Ausstellung an die 1000-jährige gemeinsame Geschichte Luxemburgs und Bitburgs. Der Künstler und seine jahrelange Freundin Lea Linster, eine bekannte Köchin aus Luxemburg, werden bei der Eröffnung anwesend sein. red