"Macht hoch die Tür"

BITBURG. (red) Unter dem Motto "Macht hoch die Tür" hat die Otto-Hahn-Realschule erstmals zu einem Adventskonzert in die Pfarrkirche St. Peter in Bitburg eingeladen.

Im Altarraum der Kirche versammelt, boten die etwa 100 mitwirkenden Schülerinnen und Schüler den zahlreichen Zuhörern ein Konzert in besonders besinnlicher, ruhiger Atmosphäre. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Bernhard Bollig eröffnete der Chor der gemeinsamen Orientierungsstufe unter der Leitung von Gaby Wolsiffer den Abend mit dem Stück "Hambani Kahle", stimmungsvoll begleitet von einem Lichtertanz der Schüler. Das Schulorchester der Realschule mit seinem Dirigenten Andreas Blitsch brachte mit "O Heiland reiß die Himmel auf" und "Mary's boy child" traditionelle wie moderne Lieder gekonnt zu Gehör. Begeistert aufgenommen wurden das souverän vorgetragene Gesangssolo der 15-jährigen Schülerin Natascha Graf mit "Hark! The Heralds Angels sing" und das Solo von Lehrerin Susanne Ambrosius, die gefühlvoll das bekannte "Imagine" der Beatles sang. Höhepunkt des gelungenen Abends war das Zusammenspiel der beiden großen Musikgruppen mit dem geistlichen Stück "Macht hoch die Tür" und "Away in a manger". Mit ansteckender Freude am Musizieren begeisterten Chor und Orchester zum Schluss noch einmal gemeinsam mit dem bekannten Lied "Fröhliche Weihnacht überall". Langanhaltender Applaus und stehende Ovationen waren der Dank für das große Engagement der vielen beteiligten Schüler und ihrer Lehrer.

Mehr von Volksfreund