Mädchen testen Firmen und Einrichtung

Bitburg-Prüm/Trier. (red) Zum Girls' Day, dem traditionellen Mädchenzukunftstag, laden für den 26. April eine Vielzahl von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen Schülerinnen ab zwölf Jahren von allgemein- und berufsbildenden Schulen zum Besuch ihrer Arbeitsstätten ein.

Ziel des Girls' Day ist es, den Schülerinnen einen konkreten Einblick in die Arbeitswelt zu vermitteln und sie über ein breites Spektrum von Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengängen zu informieren. In der Region Trier wird der Girls' Day wieder von einem Aktionsbündnis gestaltet. Die Organisation übernimmt die Verbundstelle: Interessierte melden sich unter Telefon 0651/148009 oder per Mail an buero@verbundsystem-trier.de. Auch Unternehmen oder Organisationen, die zum Girls' Day ein Angebot gestalten möchten, können sich an die Verbundstelle wenden. In Rheinland-Pfalz besteht für Teilnehmerinnen an Veranstaltungen des Girls' Day Versicherungsschutz. Weitere Informationen unter www.girls-day.de