1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Malberger Schlossgärten öffnen wieder

Freizeit : Malberger Schlossgarten öffnet wieder

Unter den Einschränkungen der Corona-Krise leidet auch das Leben auf Schloss Malberg. Alle Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt. Nur die Gärten sind ab Donnerstag wieder zugänglich.

Der Schlossgarten ist Inge Solchenbachs Trost. Denn die Vorsitzende des Fördervereins Schloss Malberg und ihre Mitstreiter haben im Moment kaum Gelegenheit, den Menschen das Barockgebäude und die imposante Anlage über dem Kylltal zu präsentieren. Corona hat einen Strich durch viele Vorhaben gemacht. Alle Veranstaltungen bis Anfang August sind abgesagt, zusätzlich das für den 22. August geplante Open-Air-Konzert mit Picknick. Auftakt des Veranstaltungsjahrs wäre, nach derzeitigem Stand der Dinge, eine Ausstellung am 2. August.

Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels: Die Gebäude sind zwar geschlossen, aber der Garten darf an Christi Himmelfahrt erstmals öffnen und soll bis Saisonende – unter Auflagen – an drei Tagen in der Woche für Besucher zugänglich sein. „Das freut uns sehr. Die Gärten sind traumhaft im Moment“, sagt Solchenbach. Denn hinter den dicken Mauern haben die Schlossgärtner eifrig gearbeitet.

 Was aus den üblicherweise am Wochenende stattfindenden und im Moment auf Eis gelegten Führungen  wird, kann Solchenbach nicht sagen. „Wir starten damit, sobald wir die Erlaubnis und konkrete Regeln haben“, sagt sie.

Schloss Malberg Foto: tv/RUDOLF HOESER
Schloss Malberg Foto: tv/RUDOLF HOESER

Öffnungszeiten Garten: Christi Himmelfahrt, 21. Mai, danach mittwochs und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr. Es gelten die  Abstands- und Pandemieregeln. Picknicks und Treffen in Gruppen nicht erlaubt. Info: www.schloss-malberg.de
Fotostrecke: www.volksfreund.de