Malen an der frischen Luft

Malen an der frischen Luft

SCHÖNECKEN. (sn) Im Rahmen eines "Kunst-Open-Air" malen im Juli Künstler im Burgflecken an den Ausstellungsorten Altes Amt, Alte Kirche, Blaue Galerie und Burgkapelle sowie an der Nims im Schönecker Park.

Seit Juli malen in Schönecken zwei belgische Künstler für das europäische Kulturjahr "Luxplus 2007". Der Künstler Stephan Vee aus Charleroi und die in Luxemburg lebende Belgierin Ann Vinck malen an der Berliner Straße großformatige Bilder. Die 2,60 Meter mal 3.60 Meter großen Plakatwände werden 2007 bei einer grenzüberschreitenden Freiluftwanderausstellung im Raum De-Be-Lux ausgestellt. Unter dem Titel "Grenzbewegungen - Hommage an Robert Schuman" soll dieses Projekt der Karlsruher Künstlerinitiative "Kunst an der Plakatwand" und des Schönecker Kulturkreises eine Migration internationaler Künstler in Bewegung setzen. Die Aktion geht zurück auf eine Initiative der Eifeler Malerin Angela Junk-Eichhorn Ende der 80er-Jahre. Seit gut zehn Jahren geht sie mit den Bildern auf Wanderschaft durch Europa als Botschafterin des Europäischen Gedankens.