1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Malkurs für Karnevalsflüchtlinge

Malkurs für Karnevalsflüchtlinge

Wer lieber den Pinsel in die Hand nimmt als die Narrenkappe auf den Kopf zu setzen, der kommt bei Rüdiger Houba auf seine Kosten: Der Künstler bietet einen Malkurs in der Fastnachtszeit an.

Hersdorf. Etwas dämlich sehen sie schon aus, die beiden Narren auf Rüdiger Houbas Acrylgemälde "Der Karneval ist da". Wer den Karneval ebenso sieht und der fünften Jahreszeit lieber entflieht, der kann bei Houba einen fastnächtlichen Malkurs belegen.
Der dreitägige Kurs für alle, die die Kunst dem Karneval vorziehen, dauert von Samstag, 25. Februar, bis Rosenmontag, 27. Februar. Jeweils von 10 bis 18 Uhr vermittelt Houba unter anderem die Spachteltechnik und den Umgang mit dem Malmesser.
Von 2007 bis 2016 hatte Houba ein Atelier in Prüm. Dort malte er, gab Kurse, stellte aus und lud zu Kulturveranstaltungen ein. Mittlerweile hat er sich ein neues Atelier in seinem alten Bauernhaus in Hersdorf eingerichtet. Dort findet auch der Kurs statt - fernab von allem Fastnachtstrubel. red/ian
Informationen und Anmeldung bei Rüdiger Houba unter Telefon 06553/900188 oder per E-Mail: RHouba@aol.com