Martin Lamsfuhs leitet Alten- und Pflegeheim in Prüm

Martin Lamsfuhs leitet Alten- und Pflegeheim in Prüm

Martin Lamsfuhs ist der neue Leiter des St.-Elisabeth Alten- und Pflegeheims in Prüm, einer Einrichtung des St.-Joseph-Krankenhauses. Er folgt auf Leo Leyens, der mehr als 30 Jahre lang für Krankenhaus und Pflegeheim leitend tätig war.

Prüm. "Ich freue mich, Herrn Lamsfuhs im St.-Elisabeth Alten- und Pflegeheim begrüßen zu können, sagte Uwe Szymanski, kaufmännischer Direktor des Prümer Krankenhauses, bei der Vorstellung des neuen Chefs im Heim. "Neben seiner fachlichen Qualifikation ist Martin Lamsfuhs kein Unbekannter im Haus."
Denn er arbeitete bereits von 1987 bis 2009 im Krankenhaus Prüm. Nachdem er 15 Jahre die Intensivstation geleitet hatte, wechselte er ins Qualitätsmanagement und begleitete 2008 das Altenheim in die Zertifizierung für katholische Einrichtungen der stationären Altenhilfe. Zuletzt arbeitete er als freier Qualitätsmanager und Berater im Gesundheitswesen. Er freue sich darüber, wieder in der Abteistadt tätig zu sein, sagt Lamsfuhs. "Zusammen mit dem ganzen Team stellen wir uns den Herausforderungen der stationären Altenhilfe. Wir geben unseren Bewohnern ein Zuhause, mit der Eigenständigkeit, die der Mensch hat, mit der Hilfe und der Unterstützung, die er braucht, und als der Mensch, der er ist."
Lamsfuhs folgt auf Leo Leyens, der nach 31 Jahren im Ruhestand ist. red/fpl

Mehr von Volksfreund