1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Martina Kempff präsentiert ihren neuen Kehr-Krimi in Hillesheim

Martina Kempff präsentiert ihren neuen Kehr-Krimi in Hillesheim

Mit ihrem neuen Eifelkrimi "Kehrblechblues" macht Martina Kempff Station im Hillesheimer Kriminalhaus. Am Samstag, 15. Oktober, wird sie im Café Sherlock das neue Abenteuer ihrer Heldin Katja Klein vorstellen.

Hillesheim. Katja Klein, die Heldin in Martina Kempffs Krimis (die alle im Eifeler Grenzdörfchen Kehr angesiedelt sind) hat Angst: Auf der Kehr geht ein Axtmörder um. Zwei Frauen mittleren Alters hat er bereits den Schädel gespalten.
Das erste Opfer, Marita Bausch, hat syrische Familien auf einem Hof betreut, das zweite stand in besonderer Beziehung zu Katjas früherem Freund, dem belgischen Polizeiinspektor Marcel Langer. Der allerdings kann selbst diesmal nicht ermitteln, weil ihn die deutsche Polizei unter Mordverdacht in Katjas Restaurant "Einkehr" festsetzt.
Dort lernt er seine aparte Enkelin Anouk kennen, der es die Sprache verschlägt: Die Vierzehnjährige weiß offenbar mehr, als ihr guttut. Als sie in Gefahr gerät, läuft Marcel zur Hochform auf ... red/fpl
Die Eintrittskarten zur Lesung kosten 12 Euro, man erhält sie in der Hillesheimer Buchhandlung Lesezeichen unter Telefon 06593/809433 oder per E-Mail an info@lesezeichen-hillesheim.de