Mehr als 1000 Colaflaschen auf der Straße

Mehr als 1000 Colaflaschen auf der Straße

Niederprüm. Zum Glück gab es wenigstens keine Scherben: Bei einem Unfall mit einem Getränkelastwagen in Niederprüm sind am Dienstagmorgen mehr als 1000 Flaschen Coca-Cola auf die Straße geflogen. Das Malheur ereignete sich gegen 8 Uhr, teilt die Polizei Prüm mit.

Vermutlich hatte der Fahrer des Transporters aus Saarbrücken seine Ladung nicht korrekt gesichert. In einer Kurve am Vinzentinerkloster rutschten deshalb mehrere Paletten gegen die Seitenklappe des Anhängers und schoben sie aus der Verankerung. Die Paletten, darauf mehr als 100 Cola-Kästen, stürzten mit den vollen Plastikflaschen auf die Straße. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, allerdings beschädigte ein Teil der Ladung das Auto einer Fahrerin aus dem Kreis Düren. Die Ortsdurchfahrt von Niederprüm musste für mehr als zwei Stunden gesperrt werden, bis die Mitarbeiter des Bauhofs alles eingesammelt hatten. Der LKW durfte nicht weiterfahren. Rund um Niederprüm ereigneten sich während der Sperrung auf Feldwegen kleine Unfälle mit Sachschäden, weil Autofahrer die Umleitung ignorierten. (fpl)/TV-Foto: Fritz-Peter Linden

Mehr von Volksfreund