1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mehr als 200 Reiter starten beim Dressur-Turnier in Mötsch

Mehr als 200 Reiter starten beim Dressur-Turnier in Mötsch

Reiter aus der Region, Luxemburg, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland treffen sich dieses Wochenende beim Dressur-Turnier des Reit-, Zucht- und Fahrvereins Bitburg auf der Anlage in Mötsch. Dort messen sich Kinder, Jugendliche und Profis.

Bitburg. Was die Faszination Pferdesport ausmacht, ist für Kerstin Walerius leicht erklärt. Die 25-Jährige reitet seit ihrem sechsten Lebensjahr und sagt: "Für mich macht es den Umgang mit den Tieren aus. Das ist der größte Unterschied zu anderen Sportarten, wo man ein Sportgerät nutzt. Die Pferde sind Lebewesen, zu denen man eine Beziehung aufbaut. Nur zusammen kann man etwas erreichen."
Kerstin Walerius ist Pressesprecherin des Reit-, Zucht- und Fahrvereins Bitburg, der ab dem heutigen Samstag bis einschließlich Sonntag ein Dressur-Turnier ausrichtet. Weil das Turnier auch Prüfungen für Reiter der höchsten Klassen bietet, kommen die Teilnehmer nicht nur aus der ganzen Region, sondern auch aus den benachbarten Bundesländern und aus Luxemburg. Der Verein rechnet mit mehr als 200 Reitern über die beiden Tage.
Los geht es am Samstag, 7. Mai, um 7.30 Uhr. Am Sonntag, 8. Mai, um 8 Uhr. Am Samstag ist die letzte Prüfung um 16 Uhr eine Sterne-M-Dressur - M ist die zweithöchste Klasse. Turnierreiter der höchsten Klasse sind am Sonntag bei der Prüfung um 11.30 Uhr sowie am Nachmittag um 15.30 Uhr zu sehen. Diese Prüfung, die sich besonders an den Nachwuchs richtet, ist auch gleichzeitig der Abschluss des Turniers. scho