Mehr als nur Musica Sacra

Bis zu 60 Jahren sind viele der geehrten Chormitglieder musikalisch aktiv. Am Sonntag, 19. Dezember, können Besucher beim Adventskonzert in Schönecken den Kirchenchor Lasel erleben.

(red) 19 Mitglieder des Kirchenchors Cäcilia Lasel sind für ihre "langjährige Treue im Dienst der Musica Sacra" ausgezeichnet worden. Für 60 Jahre Chormitgliedschaft wurden Franz-Josef Adams und Heinz Kessler mit einer Urkunde des Trierer Bischofs Stefan Ackermann ausgezeichnet. "Bereits in jungen Jahren gründeten sie in Lasel ein Männergesangs-Quartett. Sie gestalten auch die Kirchenmusik in der Pfarrei", so Kirchenchor-Vorsitzender Peter Schmitz. Adams und Kessler erhielten zudem, wie auch Katharina Schaal für 50 Jahre, die Ehrennadel in Gold des Landes-Chorverbandes. Silvia Benz und Maria Schomer sind seit 25 Jahren Mitglied. Sie erhielten Ehrenurkunden vom Generalvikar des Bistum Tier, Georg Holkenbrink, und die silberne Ehrennadel des Landesverbandes. Der über 100 Jahre alte Chor hatte nur eine kurze Zeit, in der er nicht aktiv war. "An der Wiederaufnahme der Kirchenmusik in Lasel haben alle Mitgleider mitgewirkt", so Peter Schmitz. Daher konnten auch 14 Aktive für zehnjährige Mitgliedschaft, die von Georg Moritz, Präses des Diözesan-Cäcilienverbandes, signierten Urkunden entgegennehmen.

Auszeichnungen erhielten Magdalena Becker, Josef Becker, Margret Braconnier, Karl-Herbert Dingels, Barbara Fell, Agnes Görgen, Ernst Görgen, Heike Görres, Günther Newen, Chorleiter Martin Schmitz, Peter Schmitz, Brigitte Steils, Marlene Thielen und Doris Weyandt. Neben geistigem Liedgut bereichern auch moderne Stücke das Repertoire.

Mit dem Kirchenchor Schönecken gestaltet der Chor am Sonntag, 19. Dezember, um 16 Uhr ein Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Leodegar in Schönecken. Mitwirkende sind der Musikverein Schönecken, der Singkreis Schönecken und Solisten unter der Leitung von Martin Schmitz.

Mehr von Volksfreund