Mehr als nur Wege

SCHLEIDEN. (red) Eine vom Landesvermessungsamt Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem Eifelverein und dem Nationalparkforstamt Eifel herausgegebene Wanderkarte zum Nationalpark Eifel ist ab sofort erhältlich.

Sie zeigt nicht nur das Wanderwegenetz, sondern gibt auch Hinweise auf mehr als 900 zusätzliche Informationsmöglichkeiten zu touristischen Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Kirchen oder Klöster. Das Wanderwegenetz ist mehr als 1200 Kilometer lang. Die Karte ist im Maßstab 1:25 000 erstellt worden. Wer während seiner Wanderung eine Verschnaufpause einplant, kann auf der Rückseite der Wanderkarte über die Entstehung des ersten Nationalparks in Nordrhein-Westfalen, seine Besonderheiten, seine Entwicklung zum "Urwald von morgen" und die geplante Erschließung mit öffentlichen Verkehrsmitteln informieren. Die Wanderkarte Nationalpark Eifel gibt es für 7,55 Euro beim Eifelverein (Telefon 02421/13121, Internet: www.eifelverein.de), beim Landesvermessungsamt Nordrhein-Westfalen (Telefon 0228/8464646, Fax: 0228/8464648, E-Mail: shop@lverma.nrw.de) oder im örtlichen Buchhandel.