1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Soziales: Mehr körperliche Aktivität im Alltag  ist das Ziel

Soziales : Mehr körperliche Aktivität im Alltag  ist das Ziel

(red) Dem Aufruf der Gemeindeschwestern plus und des Demenznetzwerks beim Eifelkreis folgten in Prüm wieder mehr als 30 Senioren. Unter Anleitung von Renate Humble wurde der Körper durch Gymnastik in Schwung gebracht.

Im Anschluss gab es einen  Imbiss und es wurde noch viel erzählt, gelacht und gesungen. Alle Teilnehmerinnen möchten das Bewegungsprogramm  wiederholen. Die Ausbildung zum Bewegungsbegleiter ist kostenlos und wird von der Landeszentrale für Gesundheitsförderung  finanziert mit dem Ziel: mehr körperliche Aktivität in den Alltag älterer Menschen zu bringen und die Angebote in den öffentlichen Raum zu tragen - wie zugängliche Grünflächen, Plätze und Parks.
Interessierte können sich bei den Gemeindeschwestern Renate Humble und Edith Baur informieren, Telefon 06551/1489555 oder info@gs-plus-prüm.de Foto: Uli Beuttler