Mehr Platz für die Burgzwerge

Mehr Platz für die Burgzwerge

Um dem Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kleinkinder gerecht zu werden, muss die Rittersdorfer Kindertagesstätte erweitert werden. 330 000 Euro soll das kosten. Wann mit dem Umbau begonnen wird, ist derzeit allerdings noch offen.

Rittersdorf. 72 Plätze hat die Kindertagesstätte Burgzwerge in Rittersdorf. Davon sind 44 Ganztagsplätze und weitere sechs für Kinder ab zwei Jahren. Letztere haben nämlich in Rheinland-Pfalz seit August 2010 einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz.
Und weil dieser Anspruch 2013 bundesweit sogar auch für die Einjährigen gelten soll, muss die Kita Rittersdorf - wie die meisten anderen Kindergärten auch - baulich erweitert werden. Doch das ist nicht so einfach.
"Wir haben bereits sechs oder sieben Entwürfe zur ADD geschickt", sagt Ortsbürgermeister Walter Heyen, doch jedes Mal habe die ADD (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion) Trier Anmerkungen zu den Plänen gehabt, so dass diese wieder überarbeitet worden seien. Aus diesem Grund sei derzeit auch noch nicht absehbar, wann mit der Erweiterung tatsächlich begonnen werden kann. Und selbst wenn diese Vorabstimmung abgeschlossen ist, "dann werden im Rahmen des Genehmigungsverfahrens sicher noch einige Dinge auf uns zukommen, von denen wir jetzt noch gar nichts wissen", fügt Heyen hinzu.
Was allerdings bereits bekannt ist, sind die Kosten. So rechnet Rittersdorf damit, dass der Umbau der unter der Trägerschaft der Gemeinde stehenden Kita rund 330 000 Euro kosten wird. Nach Abzug der Zuschüsse kämen damit auf die Gemeinde rund 140 000 Euro zu, sagt Heyen. Neben einem zusätzlichen Ruheraum und neuen Sanitäranlagen ist vorgesehen, Platz für eine weitere, vierte Gruppe zu schaffen, so dass die Kita Burgzwerge nach dem Umbau 20 Kinder unter drei Jahren aufnehmen könnte.
Bereits weitgehend erledigt ist die energetische Sanierung des derzeitigen Gebäudekomplexes. Neben Dämmmaßnahmen an Dach und Fassade wurde auch die alte Ölheizung durch eine Pellets analge ersetzt. uhe

Mehr von Volksfreund