1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mehr Wasserratten: Danke August!

Mehr Wasserratten: Danke August!

Die regionalen Freibäder haben mehr Besucher als im vergangenen Jahr begrüßt. Der August war der besucherstärkste Monat. Er hat nach dem schwachen Saisonbeginn für einen Anstieg der Besucherzahlen gesorgt.

Bitburg/Prüm/Daun/Neuerburg. Die Freibäder der Region haben in diesem Sommer mehr Besucher als im vergangenen Jahr bei sich begrüßen können. Für alle Bäder war der August der besucherstärkste Monat. Denn zum einen hat das schöne Wetter und zum anderen haben die Sommerferien in diesem Zeitraum viele Menschen in die Freibäder gelockt. Somit konnte der schwache Saisonbeginn für die Freibäder durch den starken August wieder ausgeglichen werden. Insgesamt sind die Betreiber der Bäder mit dem Sommergeschäft zufrieden.

Im Freizeit- und Erlebnisbad Aqua Fun in Neuerburg waren 7801 Besucher schwimmen, rund 400 mehr als im vergangenen Jahr.

Im Cascade Bitburg waren insgesamt, im Freibad und im Erlebnisbad, 110 000 Besucher, in etwa 13 000 Besucher mehr als im Jahr 2008.

Das Freibad Kyllburg haben circa 27 000 Badegäste besucht, rund 7000 mehr als im vergangenen Jahr.

In das Freibad Waxweiler kamen 19 433 Menschen zum Schwimmen, etwa 4000 mehr als in der vergangenen Freibadsaison.

Im Freibad Gerolstein waren ungefähr 28 000 Badegäste, ein Plus von rund 11 000 im Vergleich zum Vorjahr.

Das Naturfreibad Pulvermaar konnte sich über eine erfolgreiche Badesaison freuen. Etwa 26 000 Menschen sind dort ins Wasser gehüpft, eine Steigerung von circa 14 000 Besuchern im Vorjahres-Vergleich.

Im Freibad Bollendorf waren in etwa 18 000 Besucher im Bad, ungefähr 4000 mehr als 2008.

In das Waldfreibad Prüm kamen 16 296 Menschen zum Schwimmen. So hatten rund 5000 mehr Wasserratten als in der vergangenen Freibadsaison Spaß im kühlen Nass.

Das Waldfreibad Stadtkyll konnte etwa 25 000 Badegäste verbuchen, knapp 8000 mehr als im vergangenen Jahr.

Das Freibad Kelberg hatte circa 14 000 Besucher, und auch das Freibad Körperich konnte über 14 000 Besucher bei sich begrüßen.

In den Freibädern Echternacherbrück und Oberweis können keine genauen Besucherzahlen ermittelt werden, da auch die Camper die Freibäder nutzen können. Allerdings waren in beiden Bädern mehr Besucher im Bad als im Jahr 2008.

Die Besucherzahlen des Naturfreibads Gemündener Maar und des Naturfreibads Schalkenmehrener Maar liegen noch nicht vor.