1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mehrere Partner unterstützen die Initiative "Land in Bewegung"

Mehrere Partner unterstützen die Initiative "Land in Bewegung" : Was sich die Bewegungsmanagerin des Eifelkreises vorgenommen hat

Raus aus dem Sessel und bewegen: Das ist das Motto der Landesinitiative „Land in Bewegung“. Monika Dondelinger, Bewegungsmanagerin im Eifelkreis, hat schon einiges auf den Weg gebracht.

Ein Gespräch über die Initiative, bei der Menschen zur Bewegung angeregt werden sollen, wird am besten in Bewegung geführt. Und so geht Monika Dondelinger bei dem Interview mit flottem Schritt voran auf den Spazierwegen auf der Kolmeshöhe.

Als Bewegungsmanagerin im Eifelkreis ist es ihr Ziel, möglichst viele Menschen dazu anzuregen, dies auch zu tun. „Es sind viele zu Fuß unterwegs“, hat sie bereits festgestellt. Es gebe aber tatsächlich auch die schönsten Wege überall.

Um den Genuss und die gesundheitlichen Vorteile solcher Touren den Menschen nahezubringen, hat Dondelinger in den vergangenen Wochen und Monaten schon viele Kontakte geknüpft und einige Partner gefunden, die mit niedrigschwelligen Angeboten die Menschen aktivieren sollen.

Dabei sind auch Organisationen, die man mit dem Thema Sport erst einmal nicht verbindet. Ein gutes Beispiel, wie man die Coronaregeln, fachliche Hilfe und Bewegung unter einen Hut bringen kann, zeigen die ehrenamtlichen Familienpaten der Caritas. Diese führen Beratungsgespräche jetzt auch bei kleinen Spaziergängen. Eine etwas entspanntere Atmosphäre und körperliche Betätigung sind zwei Vorteile dieses Angebots.

Die Initiative Hand in Hand in Irrel lädt auf den zwei Kilometer langen Achtsamkeitspfad ein. Die Elisabeth-Konferenz hat zwar kein eigenes Bewegungsangebot, unterstützt aber die Gemeindeschwestern plus, die auch mit weniger mobilen Menschen Plausch-Spaziergänge organisieren. Ein wichtiger Partner der Initiative ist der Zweckverband Naturpark Südeifel. Dieser weist auf barrierefreie Komfortwanderwege hin, die auch für Ungeübte gut zu bewältigen sind.

Als Sportverein hat sich die LG Pronsfeld-Lünebach dem Programm angeschlossen und bietet am Donnerstag, 6. Mai, einen Nordic-Walking-Kurs am Stausee Bitburg an. Noch in der Planungsphase für Bewegungsangebote sind die weiteren Partner Touristinfo Islek und die Engagierte Stadt Bitburg.

Die Volkshochschule Bitburg als weiterer Partner bietet 100 kostelose Stunden Begleitung für Wandern im Zweierteam an.