1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Meistermann-Preis geht an Schriftstellerin Herta Müller

Meistermann-Preis geht an Schriftstellerin Herta Müller

Wenn Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller am Donnerstag, 10. März 2016, ab 18.30 Uhr im Eventum den Georg-Meistermann-Preis der Stiftung Stadt Wittlich entgegennimmt, wird die Laudatio Martin Schulz, Mitglied und Präsident des Europäischen Parlaments, halten. Im Anschluss führt der deutsche Schriftsteller und Leiter des Literaturhauses Berlin, Ernest Wichner, ein Gespräch mit der Preisträgerin.

Die musikalische Umrahmung übernimmt ein Kammerensemble des Collegium Musicum der Universität Trier. Die Bevölkerung ist zur Preisverleihung eingeladen. Kostenfreie Sitzplatzkarten sind ab sofort beim Bürgerservice in der Schlossstraße, im Kulturamt der Stadt Wittlich sowie in der Moseleifel-Touristik am Marktplatz in Wittlich erhältlich.
Erstmalig im Jahr 2006 nahm Christina Rau den Georg-Meistermann-Preis der Stiftung Stadt Wittlich stellvertretend für ihren verstorbenen Mann, Bundespräsident Johannes Rau, entgegen. Im Jahr 2008 wurde der Preis an Charlotte Knobloch, seinerzeit Präsidentin des Zentralrates der Juden in Deutschland, verliehen. Karl Kardinal Lehmann, Bischof von Mainz, war im Jahr 2010 der dritte Träger des Georg-Meistermann-Preises.
Zuletzt wurde Ex-Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher der Preis im Februar 2013 im Eventum in Wittlich überreicht. red

Info: Simone Röhr, Stiftung Stadt Wittlich, Telefon 06571/171012, Fax 06571/172012, E-Mail: simone.roehr@stadt.
wittlich.de.