MESSDIENER

Der Ausflug der Messdiener der Seelsorgeeinheit Wolsfeld, Messerich, Dockendorf und Meckel führte nach Nijmwegen/Holland ins Bibelfreilichtmuseum. In der Synagoge gewannen die Teilnehmer Einblicke in die jüdische Art der Gottesverehrung.

Auf die Welt des Islam trafen sie in einer Karawanserei mit Dromedaren. Weiter ging es zu den Fischerdörfern entlang des arabischen Meeres. Anschließend spazierten die Messdiener über die "Via Orientalis" einer römischen Stadt, in der Händler, Priester und Soldaten von nah und fern aufeinander treffen. Dort besichtigten sie ein ägyptisches und jüdisches, ein grieschiches und römisches Haus besichtigen. Am Ende der Reise erreichten die Teilnehmer das Beduinenlager, in dem die drei Religionen ihren Ursprung haben. Die Reise durch das biblische Land hat sich gelohnt, so das Fazit der Teilnehmer.