Meterhohe Flammen

GONDENBRETT. (fpl) Bei einem Brand zweier Öltanks ist am Freitag die Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens in Gondenbrett zerstört worden.

Gegen 15.30 Uhr schlugen plötzlich Flammen meterhoch aus der Scheune im Gondenbretter Schneifelweg. Das Feuer breitete sich schnell aus, da in der Scheune unter anderem Holz und weiteres entflammbares Material untergebracht waren. Wie die Prümer Polizei vermutet, entstand das Feuer nach einer Verpuffung in der dortigen Heizungspumpe. Anschließend entzündete sich das Öl. Einer der beiden Tanks platzte. Näheres ist noch nicht bekannt, da der erschrockene Besitzer zunächst keine Angaben machen konnte. Der Mann wurde vorsorglich von den Rotkreuz-Helfern ins Prümer Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Die Wehren aus Gondenbrett, Obermehlen, Prüm und Niederprüm rückten samt Gefahrstoffzug an und brachten das Feuer an schwer zugänglicher Stelle unter Kontrolle. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 10 000 Euro.