Mettendorfer und Körpericher Nachwuchs musiziert gemeinsam

Mettendorfer und Körpericher Nachwuchs musiziert gemeinsam

Zum vierten Mal hat für das gemeinsam von den Musikvereinen aus Mettendorf und Körperich geführte Jugendorchester ein eigener Konzertnachmittag stattgefunden. Das 24-köpfige Jugendorchester mit seiner Dirigentin Diana Lenertz bot ein abwechslungsreiches Programm.

Mettendorf/Körperich. Ein voll besetzter Saal im Dorfgemeinschaftshaus in Mettendorf zeugte vom großen Interesse am musikalischen Nachwuchs der beiden Stamm-Musikvereine aus Mettendorf und aus Körperich. Bereits seit 2006 steht das Jugendorchester unter der Leitung von Diana Lenertz, die mit viel Freude und Engagement das Jugendorchester erfolgreich führt.

Das Jugendorchester ist das "Ausbildungsorchester" der beiden Musikvereine, in dem der musikalische Nachwuchs erste Erfahrungen im orchestralen Zusammenspiel sammelt. Auf diese Weise sollen die jungen Musiker für das anschließende Mitwirken in den beiden Stammvereinen qualifiziert werden. Neben dem Jugendorchester muss der Nachwuchs parallel auch Instrumentalunterricht in der Musikschule nehmen.

Das Jugendorchester probt ein Mal pro Woche (freitagabends von 18.45 bis 19.45 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Mettendorf) und hat neben dem großen Jahreskonzert einige weitere Auftritte im Jahr.

Die Vorsitzenden Theo Ackels (Musikverein Mettendorf) und Sieglinde Mettel (Musikverein Körperich) dankten den Jungmusikern mit ihrer Dirigentin Diana Lenertz für ihr tolles Konzert und freuen sich schon jetzt, nach und nach einige der Nachwuchsmusiker in den beiden Stammorchestern zu integrieren. Dann ist auch die Aufnahme jüngerer Musiker mit einem gewissen musikalischen Ausbildungsstand im Jugendorchester gewährleistet.

Für die Zukunft wünschen sich die beiden Vereine noch mehr Kinder und Jugendliche, die sich für Musik begeistern und die bereit sind, in der Gemeinschaft ein Musikinstrument zu erlernen.