Metterich hilft

METTERICH. (cus) Mit einer Benefizveranstaltung am Sonntag, 16. Januar, wollen die Ortsgemeinde Metterich sowie alle örtlichen Vereine und Gruppierungen den Flutopfern in Südostasien helfen.

Zahlreiche Hilfsaktionen für das Katastrophengebiet in Südostasien sind in der Eifel angelaufen (derTV berichtete). Die Bürger von Metterich (Verbandsgemeinde Bitburg) bündeln ihre Kräfte. Der Sonntag, 16. Januar, beginnt um 9 Uhr mit einem Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche Metterich für die Opfer der Flutkatastrophe. Um 10 Uhr startet die Benefizveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Metterich. Zum Frühschoppen spielt der Musikverein Erdorf. Später gibt es Mittagessen, am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Für Unterhaltung sorgen unter anderem die Theatergruppe Metterich mit einem Sketch und zwei weitere Musikvereine. "Örtliche Betriebe stellen alles, was wir für die Veranstaltung brauchen, zur Verfügung. So fließt jeder eingenommene Euro direkt in den Wiederaufbau eines zerstörten SOS-Kinderdorfes in Sri Lanka", erklärt Ortsbürgermeister Rainer Wirtz. Am Aktionstag wird auch eine Spendenbox aufgestellt. Hinter der Aktion stehen unter anderem: FC Metterich, Frauengemeinschaft, Dorfzeitung, Theatergruppe, Feuerwehr, Kirchenchor, Mettericher Backverein, Frauentreff. Die Ortsgemeinde Metterich hat ein Spendenkonto für den Wiederaufbau des SOS-Kinderdorfs eingerichtet bei der Raiffeisenbank Östliche Südeifel: Bankleitzahl 586 626 53, Konto-Nummer 1001101.

Mehr von Volksfreund