Mit Drogen und ohne Führerschein in der Eifel unterwegs

Er hatte fremden Urin zur Täuschung dabei : Autofahrer fuscht beim Drogentest und fliegt auf

Ein 35 Jahre alter Autofahrer wurde am Sonntagabend in der Südeifel von Beamten der Polizeiinspektion  Bitburg kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der Mann aus dem benachbarten Ausland aufgrund zurückliegender Verstöße keine Fahrberechtigung mehr in Deutschland hatte.

Es bestand zudem der Verdacht, dass der Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zur Durchführung eines freiwilligen Drogenvortests gab der Mann eine Urinprobe ab. Dabei versuchte er, versteckt mitgeführten Fremdurin abzugeben, was den kontrollierenden Beamten jedoch auffiel. Daraufhin wurde bei dem Fahrzeugführer eine Blutprobenentnahme angeordnet.