1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mit einem Klick in frischere Zeiten: Die VG Prüm hat einen neuen Internetauftritt

Mit einem Klick in frischere Zeiten: Die VG Prüm hat einen neuen Internetauftritt

Der Internetauftritt der Verbandsgemeinde Prüm ist grundlegend neugestaltet und soeben freigeschaltet worden.

So langsam wurd's auch Zeit: Der bisherige Internet-Aufttritt der Verbandsgemeinde (VG) Prüm krankte doch mittlerweile sehr unter fortgeschrittener Altbackenheit. Das ist jetzt vorbei, die Website ist grundlegend überarbeitet, aufgefrischt - und soeben auch freigeschaltet worden.

Im VG-Rathaus haben Bürgermeister Aloysius Söhngen und Frank Hommelsheim, Geschäftsführer des Prümer Unternehmens Netpeak, den feierlichen Klick vollzogen.

Wer die Prümer Seite im Internet anwählt, sieht einen deutlich aufgeräumteren Auftritt als in den vergangenen Jahren, wird von großen Bildern aus dem Prümer Land freundlich empfangen und kann sich dann durch die diversen Rubriken klicken.

Das wesentliche Ziel des neuen Internetauftritts, teilt die VG mit, bestehe darin, "die Kommunikation der Bürger mit ihrer Verwaltung zu verbessern und zu erleichtern. Zudem entspreche die neue Homepage nun auch "den aktuellen Anforderungen: Moderne und attraktive Optik, klare Struktur mit einfacher Navigation, große Typographie zur besseren Lesbarkeit und eine gut strukturierte Suchfunktionalität."

Aktuelle Meldungen werden flott und umfangreich auf der Startseite dargestellt. Die neue Website der VG Prüm wurde mit zeitgemäßer Technologie, dem sogenannten Responsive Webdesign umgesetzt. Das heißt auf Deutsch: Die Darstellung passt sich immer automatisch dem jeweils genutzten Anzeigegerät (Heimcomputer, Tablet, Telefon) an - eine spezielle App(likation) wird nicht benötigt. Die Pflege der Website wird von Mitarbeitern der Verbandsgemeindeverwaltung per Redaktionssystem vorgenommen.

Auf der neuen Homepage erhalten die Nutzer umfassende Informationen über die Verbandsgemeinde, ihre 43 Ortsgemeinden und über die Stadt Prüm. Sämtliche Tätigkeitsfelder und Kontaktdaten im Rathaus sind ebenso entsprechend abgebildet wie Freizeit- und Tourismusangebote. Aloysius Söhngen freute sich unterdessen auch darüber, dass die Neugestaltung des Internetauftritts mit einem einheimischen Unternehmen verwirklicht werden konnte. Und das Unternehmen? Freut sich auch.

Selbst mal nachsehen? Hier die Adresse der neuen VG-Website: www.pruem.de