Mit Fremdsprachen punkten

Die erste Sprach-Zertifizierung möchten 14 Schüler an der Regionalen Schule in Bleialf im Schuljahr 2008/2009 absolvieren.

Bleialf. (red) Fremdsprachenkenntnissse sind heute im Beruf unerlässlich. Deshalb nutzen 14 Schüler der Regionalen Schule Bleialf die Möglichkeit, am Ende des Schuljahres eine Sprachenprüfung abzulegen. Damit können sie ein Sprachenzertifikat in Englisch und Französisch erlangen. Denn wer sich auf dem Arbeitsmarkt behaupten will, hat mit dem europäischen Sprachenzertifikat klare Vorteile.

Im Rahmen des Schulprofils "Fit für 11" werden die Schüler der Klassen 9 und 10 der RGS Bleialf nachmittags in Englisch und Französisch auf die Sprachenprüfungen vorbereitet. Im Anschluss daran werden sie ihre Prüfungen ablegen. Nach erfolgreicher Teilnahme wird dann das anerkannte europäische telc-Sprachenzertifikat A2 ( Französisch) beziehungsweise B1 (Englisch) vergeben.

Mehr von Volksfreund