1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mit Händen und Füßen verständigen

Mit Händen und Füßen verständigen

Europäisches Folklorefestival? Okay, es war richtig, den Namen zu tauschen. Wer fängt denn auch als Auswärtiger mit dem Begriff Grenzlandtreffen etwas an?! Niemand.


Trotzdem: Für mich und wohl für viele (Exil-)Bitburger ist und bleibt es das Grenzlandtreffen. Ein buntes, ausgelassenes Fest mit Musik-, Trachten- und Tanzgruppen aus den unterschiedlichsten Ländern. Und wirklich ein Fest der Begegnung: auf den Plätzen der Stadt, im Festzelt oder sonstwo.
In meiner Jugendzeit haben wir uns oft mit jungen Leuten aus aller Herren Länder die Nacht um die Ohren gehauen, geklönt, gefeiert, getanzt und getrunken. Wir haben uns prima verstanden, notfalls geradebrecht oder mit Händen und Füßen verständigt.
Das ist schon ein paar Jahre her. Aber ich bin mir sicher, dass es heute beim Grenzlandtreffen nicht viel anders ist. Auch wenn das Festival offiziell längst nicht mehr so heißt.
Rolf Seydewitz