1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mit Impfködern die Schweinepest bekämpfen

Mit Impfködern die Schweinepest bekämpfen

Mainz. (red) Das Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz informiert, dass zur Bekämpfung der Schweinepest bei Schwarzwild am Wochenende in den drei Impfgebieten Eifel, Westerwald und Pfalz Impfköder ausgelegt werden.

Die Kosten für die Impfaktionen der Wildschweine in Höhe von voraussichtlich rund 700 000 Euro trägt das Land. Informationen über Ort und Zeit der örtlichen Impfköder-Auslagen können bei den Kreisverwaltungen erfragt werden. Die nächste Impfung der Wildschweine ist vom 17. bis 19. Juli ebenfalls in den oben genannten Impfgebieten.