Mit Kräutern heilen

BOTRANGE/OSTBELGIEN. (red) Die Reichtümer des Hohen Venns Gästen nahe zu bringen, hat sich das Naturparkzentum Botrange auf die Fahnen geschrieben. Am Sonntag wird ein Rundgang zum Thema "Naturapotheke" angeboten. Auch Familienwanderungen stehen auf dem Programm.

Die Hochebene des Hohen Venns ist für Naturfreunde ein Paradies. Diejenigen, die dieses lebende Naturmuseum noch besser kennen lernen möchten, können sich das Venn von Wanderführern des Naturparkzentrums Botrange (Ostbelgien) zeigen lassen. Wanderführer des Naturparkzentrums bieten bis zum Dezember geführte Touren an. Zudem gibt es verschiedene thematische Angebote. Am Sonntag, 3. Juli, 14 bis 17 Uhr, dreht sich alles um die Naturapotheke. Zunächst erhalten die Teilnehmer eine Einführung im Heilkräutergarten des Naturparkzentrums. Anschließend gibt es rund 20 Heilpflanzen des Hohen Venns in ihrem natürlichen Milieu zu entdecken. Zudem gibt es im Naturparkzentrum Literatur über Medizinpflanzen. Weiterhin stehen zwei Familienwanderungen von jeweils rund fünf Kilometern auf dem Programm: am Sonntag, 14. August, 14 Uhr bis 17 Uhr, und am Sonntag, 28. August, 14 Uhr bis 17 Uhr. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Naturparkzentrum Botrange. Anmeldung und weitere Infos: Telefon 080/440300 oder www. centrenaturebotrange.be