Mit Pauken und Trompeten

Der Musikverein Wolsfeld und der Musikverein Alsdorf haben Wolsfelder Grundschüler zu einem klingenden Nachmittag eingeladen. An der Don-Bosco-Grundschule Wolsfeld konnten sie zahlreiche Instrumente ausprobieren.

Wolsfeld. (red) Die Idee stammt von Jochen Schäfer. Der Leiter des Musikvereins Wolsfeld wollte Kindern die Möglichkeit bieten, sich an verschiedenen Musikinstrumenten auszuprobieren. Natürlich war die Idee nicht ganz uneigennützig: Vielleicht stieß man ja auf das ein oder andere Talent, das man so gleich für den Musikverein Wolsfeld rekrutieren konnte. Im eigenen Musikverein aus Wolsfeld fand die Idee sofort große Resonanz. Auch der Musikverein Alsdorf konnte für die Idee begeistert werden. Und auch Schulleiterin Heser von der Don-Bosco-Grundschile war begeistert.

Jochen Schäfer zeigte den Kindern, wie bei einem Holzblasinstrument ein Ton entsteht. Im nächsten Schritt wurde ein Blechblasinstrument mit wenigen Handgriffen gebaut. Die Kinder waren sehr aufmerksam und beteiligten sich eifrig. Die Mitglieder der Musikvereine sowie die Schulkinder, die bereits ein Instrument spielen, trugen ein kleines Musikstück vor.

Mit diesem Hintergrundwissen konnten die interessierten Besucher endlich zum praktischen Teil kommen. Es waren eigens Instrumente besorgt worden, die nicht ganz so groß und schwer sind wie die Instrumente der Mitglieder der Musikvereine. Die Kinder wurden an jedem Instrument kurz angeleitet und hatten eine Menge Spaß. Jochen Schäfer ist sich sicher: Einen solchen Schnuppertag wird es bald wieder geben. no/cdr