1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mit "Rhythm and Fun" hinein in die Ganztagsschule

Mit "Rhythm and Fun" hinein in die Ganztagsschule

Die Ganztagsschule in Mettendorf hatte von Anfang an ein interessantes Konzept, das für über 70 Kinder den Alltag ab dem Schuljahr 2009/10 verändern wird. Nun gilt es für alle Beteiligten, dieser neuen Schulform ein eigenes Gesicht zu geben.

Mettendorf. (red) Rektor Richard Begon und Konrektor Joachim Holleitner werden am Montag, 25. Mai, ab 19.30 Uhr in der Turnhalle in Mettendorf zunächst einen Überblick über den aktuellen Planungsstand geben. Dabei werden sowohl die schon abgeschlossene Personalplanung mit einer deutlichen Teambildung sowie auch die Gestaltung des Catering-Bereichs vorgestellt.

In enger Zusammenarbeit mit dem Schulträger (VG Neuerburg) werden derzeit die baulichen und räumlichen Voraussetzungen geschaffen, um noch vor den Sommerferien den GTS-Ablauf an ein oder zwei Schultagen (8. bzw. 9. Juli) zu proben. Hierzu werden die Eltern und auch interessierte Gäste eingeladen. Am Info-Abend werden der Leiter der Kreismusikschule, Herbert Fandel, und David Eckes das Projekt "Rhythm and Fun" vorstellen, nachdem die Kinder schon nach einem Probeunterricht hellauf begeistert waren. Alle Kinder der vier Ganztagsgruppen werden an dem neuen Projekt mit Lehrer David Eckes teilnehmen, das mit "Modellcharakter auf Landesebene" durchgeführt werden soll.

Im Anschluss an die Veranstaltung in der Turnhalle werden in den Klassen 2a, 2b, 3a und 3b Klassenelternversammlungen stattfinden, in denen die Eltern dann noch klasseninterne Anliegen mit der Klassenleitung besprechen können. Hier können die Eltern gern Vorschläge unterbreiten, wie die GTS in ihrer Klasse noch attraktiver gestaltet werden kann. Für die Eltern der Ganztagsschüler der ersten und zweiten Klassen (Schuljahr 2009/10) wird im Juni ein eigener Elternabend durchgeführt.

Die Schulleitung steht nach der Veranstaltung für weitere Fragen zur Verfügung. Weitere Infos erteilt Frau Jakobs unter Telefon 06522/920-300.