1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mit Terzen in die Herzen: Heimatmusiker unterhalten 400 Zuhörer in der fast ausverkauften Stadthalle

Mit Terzen in die Herzen: Heimatmusiker unterhalten 400 Zuhörer in der fast ausverkauften Stadthalle

In die Herzen des Zuhörer sangen sich die beiden Schwestern Sigrid & Marina, Judith&Mel und das Original Naabtal Duo in der Bitburger Stadthalle mit ihrem Programm "Heimatgefühle".

Bitburg. Ein Konzertprogramm mit Herz wollten die beiden Schwestern präsentieren, die 2007 den Grand Prix der Volksmusik gewannen. Das Publikum in der fast ausverkauften Stadthalle hat von Anfang an geklatscht, geschunkelt und mitgesungen, was das Zeug hält.
Im ersten Medley sangen Sigrid & Marina Klassiker wie die "Rose vom Wörthersee" oder "Mariandl" und viele weitere bekannte Meldodien in "bergseeklaren Terzen", passend zum im Bühnenbild abgebildeten Panorama. Die musikalische Reise führt von Kärnten über Wien bis in den hohen Norden, aus dem Judith & Mel stammen. Das Duo singt, gut gebräunt, vom Urlaub in Spanien und Griechenland. Die beiden können dieses Jahr auf ein 30jähriges Bühnenjubiläum mit zahlreichen Erfolgen zurückschauen. Zusammen mit den Gastgeberinnen und dem begeisterten Publikum schmettern sie auch bekannte Seemannslieder.
Ebenso kann das anschließend auftretende Original Naabtal Duo auf 30 Jahre gemeinsamen Erfolges zurückblicken. Das Publikum feiert die beiden zu Hits wie Patrone Bavarie ab.
Professionelle Unterhaltung und ein Stück heile Welt bescherten Freunden der Volksmusik einen kurzweiligen, schönen Nachmittag. mk